Antonia Werr Zentrum

Mein Name ist Tanja Buchner.
Nach 26 Jahren im Gruppendienst und als Gruppenleiterin eröffnen sich mir nun im Antonia-Werr-Zentrum neue Wege.

Vor vielen Jahren entdeckte ich einen tollen Arbeitsplatz, das Antonia-Werr-Zentrum. Es hat mich mit seinem Grundgedanken und seiner Haltung, Mädchen und jungen Frauen zu helfen, in den Bann gezogen. Es ist eine besondere Einrichtung, mit so viel Kompetenz, heimischem Milieu, Geborgenheit, einem sicherem Ort für Mädchen und Mitarbeiter*innen.

Ich konnte bisher über 26 Jahre als Dipl. Sozialpädagogin im Gruppendienst, sowie als Gruppenleiterin, die Mädchen und jungen Frauen aus schwierigen Lebenssituationen unterstützen und begleiten. Im Laufe der Jahre erweiterte ich mein Wissen und meine Qualifikationen. Das Qualitätsmanagement, die Arbeit mit dem ressourcenorientierten Ansatz, der Übungsleiter für Heilpädagogisches Reiten, die Ausbildung zur zertifizierten Traumapädagogin und Traumafachberaterin und viele weitere Fortbildungen sind eine wertvolle Basis für mein Handeln. Nicht zuletzt die Identifikation mit dem Leitbild und den damit verbundenen Prämissen für unseren gemeinsamen Auftrag tragen mich.

Ich werde nun die Aufgabe der Erziehungsleiterin im Antonia-Werr-Zentrum annehmen. Ich freue mich in einem neuen Arbeitsfeld, in meiner neuen Rolle, das Team der Leitung des Antonia-Werr-Zentrums zu unterstützen und mich selber stets weiter zu entwickeln. Ich freue mich auf die Personalverantwortung für meine Mitarbeiter*innen in den zuständigen Innenwohngruppen. Ich möchte diese gut begleiten und stützen, damit sie ganz für die Entwicklung der Mädchen da sein können. Ich freue mich außerdem auf die Kooperation mit den Kolleg*innen der öffentlichen Jugendhilfe, den Jugendämtern, mit denen wir gemeinsam gelingende Wege und Hilfen für die uns anvertrauten jungen Menschen suchen und finden.

Tanja Buchner
Erziehungsleiterin

­