Antonia Werr Zentrum

Standort in ländlicher Lage

2014 08 19 36af8615 Naturschutz Copyright AWZ

Nach gründlichen Überlegungen, Auswertung der bisherigen Erfahrungen in Oberzell und unter Einbeziehung der öffentlichen Jugendhilfe wählten die Oberzeller Franziskanerinnen bewusst St. Ludwig als Standort für das damalige Mädchenheim.
Auch heute wird die Natur und die ländliche Lage in das pädagogische Angebot mit einbezogen. Der Park mit dem Badebecken, den Heilquellen, dem reichen Baumbestand und der vielfältigen Vogelwelt, der nahe an der Einrichtung vorbeifließende Main, die vorgelagerten Wiesen, die als Naturschutzgebiet ausgewiesen sind, die Radwege an der Kreisstraße nach Hirschfeld und Stammheim und der Reitsportpark Wiederer im Nachbarort Lindach eröffnen Möglichkeiten konstruktiver Freizeitgestaltung, verändern die Selbstwahrnehmung und stärken das Selbstwertgefühl.

Wie Sie nach St. Ludwig am besten kommen, entnehmen Sie der Wegbeschreibung.

­